Bärlauchsuppe

Es ist Bärlauchzeit. Was liegt deshalb näher, eine Suppe zuzubereiten. Der Bärlauch ist eine Pflanzenart aus der Gattung Allium und somit verwandt mit Schnittlauch, Zwiebel und Knoblauch. Die in Europa und Teilen Asiens vor allem in Wäldern verbreitete und häufige, früh im Jahr austreibende Pflanzenart ist ein geschätztes Wildgemüse und wird vielfach gesammelt, aber Vorsicht: Nicht mit dem giftigen Maiglöckchen verwechseln!

Zutaten für 2 Portionen:

2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
150 g Kartoffeln
20 g Butter
400 ml Gemüsefond
125 ml Schlagsahne
Salz
Pfeffer
Muskat
50 g Bärlauch
Zitronensaft

Zubereitung:

Schalotten und Knoblauch pellen und fein würfeln. Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Butter erhitzen, Schalotten, Knoblauch und Kartoffeln darin andünsten. Gemüsefond und Sahne dazugießen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Suppe ca. 20 Minuten leise kochen lassen. Bärlauch waschen, putzen und bis auf einige Blätter durch den Fleischwolf der KitchenAid drehen.  Den Bärlauch der Suppe hinzufügen und mit dem Pürierstab aufschäumen und mit Zitronensaft abschmecken. Suppe in Tellern anrichten, mit den restlichen in Streifen geschnittenen Bärlauch garnieren.

Bärlauchsuppe

Bärlauchsuppe

Bärlauchsuppe

Bärlauchsuppe