Bohnen-Speck-Pasta

Wenn es mal schnell gehen muss. Hoffentlich haben Sie Bohnen, Speck und Pasta zu Hause.

Zutaten für 2 Portionen:

50 g durchwachsener Speck
50 g Parmesan
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Chilischote
Olivenöl
2 Tl Tomatenmark
1 Dose Pizzatomaten
200 g Penne
1 Dose weiße Bohnen
einige Basilikumblätter
Salz
Pfeffer
Zucker

Zubereitung:

Speck in kleine Würfel schneiden. Zwiebel, Chili und Knoblauchzehe fein würfeln. Speck, Chili und Knoblauch mit etwas Olivenöl in einer heißen Pfanne anbraten. Dann die Zwiebeln zugeben und bei mittlerer Hitze mitbraten. In der Mitte der Pfanne Platz schaffen und hier das Tomatenmark kurz mitrösten. Pizzatomaten zugeben, alles verrühren und aufkochen. Tomatensauce dicklich einkochen. Mit Salz, Pfeffer und eine Prise Zucker würzen.

Tipp: Ein Schluck Rotwein zu dem Tomatensugo hinzufügen, schadet nicht!

Inzwischen die Muschelnudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen.

Eine Dose weiße Bohnen abgießen und abspülen. Bohnen unter die Tomatensauce mischen und kurz aufkochen. Nudeln abgießen und tropfnass untermischen.

Bohnen-Speck-Pasta mit grob gezupften Basilikumblättern und geriebenen Parmesan bestreuen und mit Olivenöl beträufelt servieren.

Tipp: Einige gezupfte Basilikumblätter in der Sauce wegen des Geschmacks mitkochen.

Print Friendly, PDF & Email