Buhara Fisch und Meer

  • image
  • image
  • image
  • image
  • image
  • image

Der heutige Tag war wieder mal grau in grau und von oben kam auch noch Wasser dazu. Daher planten wir spontan einen Besuch bei Buhara in Dietzenbach (Max-Planck-Str.), um uns Anregungen für ein Fischmenü zu holen. Der türkische Händler ist eine gleichwertige Alternative zu den in Frankfurt allseits bekannten und geschätzten Frischeparadies und Venos. Absolut zu Empfehlen, ein Gute Adresse für frischen Fisch. Natürlich waren wir erfolgreich: mit einem Skrei (Winterkabeljau) Lions, ca. 1 kg und 12 Austern machten wir uns auf den Heimweg. Noch schnell Spinat eingekauft und … Rezept folgt …

Bis zu 600 Kilometer legt ein Skrei, dessen Name auf Norwegisch “der Wanderer” bedeutet, auf seinem Weg von der Barentsee bis zu den Norwegischen Lofoten zurück. Daher ist sein Fleisch besonders fest. Der alljährliche Skreifang hat in Norwegen bei den Lofoten eine lange Tradition. Schon seit Jahrhunderten versammeln sich die Fischer zur Skrei Saison. Gefischt wird nur mit kleinen Kuttern und teilweise noch mit Handangelleinen.image image image image image image