Kategorie: Antipasti

Artischocken mit Aioli

Wir lieben die großen Artischocken. Bei dieser Sorte sind die unteren fleischigen Teile der Schuppenblätter und die Blütenböden essbar. Die unter den Blättern liegenden Härchen, das so genannte „Heu“, sind im Gegensatz dazu nicht zum Verzehr geeignet. Auf dem Markt erhält man eine große Artischocke in der Saisonzeit schon manchmal ab...

Zucchiniröllchen mit Ricotta

Die Saison ist voll im Gange. Aus dem Garten wird uns viel Gemüse angeboten. Bei den Zucchinis warten Sie nicht ab, bis diese zu groß sind. Gerade die “kleinen” sind schmackhafter. Zutaten für 4 Personen: 4 kleine Zucchini 250 g Ricotta 1 Limone 2 El frisch geriebener Parmesan 2 Tl...

Pimientos de Padrón

  Heute mal ein Rezept, für eine schnell zubereitete Vorspeise oder ein kleines Gericht, eine Tapas. Pimientos de Padrón (galicisch: Pementos de Padrón) sind typische Paprikaschoten, die in der Umgebung des Ortes Padrón in Galicien/Spanien angebaut werden. Gleichzeitig bezeichnet der Name ein daraus zubereitetes regionales Gericht, das heute in ganz...

Brötchen a la Lea Linster

Mit dem Lammrücken in Kartoffelkruste gewann Lea Linster einst die höchste Kochauszeichnung, den Bocuse D’Or. Aber seit dem Besuch Ihres kleinen, sehr modernen Restaurants in Frisange sind wir von ihren Madeleines und Brötchen noch mehr begeistert. Schon seit Jahren sind alle drei daher unsere Lieblingsrezepte! Die Brötchen sind sehr mild...

Frohe Ostern

Natürlich haben wir uns für das Familientreffen am Ostersonntag wieder eine leckere Menüfolge ausgedacht. Die Rezepte und Bilder dazu veröffentlichen wir in den nächsten Wochen. Kaninchenterrine an Wildkräutersalat, dazu die Brötchen von Lea Bärlauchcremesuppe Lammragout harmoniert mit cremiger Polenta Rhabarber Tonkacreme Tarte trifft Ben & Jerry Erdbeereis

Überbackene Austern

Austern sind eine Delikatesse, wenn man sie mag. Wer nicht, traut sich vielleicht mit der überbackenen Variante an die nach Meer schmeckende Speise heran. Von Spitzenköchen, wie Lea Linster, werden komplizierte Zubereitungsmethoden angepriesen, die für den Hausgebrauch rein aus Zeitgründen kaum machbar sind. Wer es trotzdem einmal wagt und die...

Blutworscht Türmsche

Angeregt durch eine Sendung im WDR – Kochen mit Martina und Moritz, Kölner Kaviar – machten wir uns daran, das Rezept an unsere Frankfurter Gegebenheiten anzupassen und zu verfeinern. Zutaten für ca. 4 Portionen: 4 mehlige Kartoffeln je nach Größe Sonnenblumenöl Salz Pfeffer 200 g Blutwurst (schnittfest) 1 große rote...

Grünkohl Chips

In den USA sind sie längst der Renner: knusprig zarte Grünkohl-Chips. In Deutschland müssen die Fans bis zum Herbst warten, bis endlich frischer Grünkohl auf dem Markt auftaucht. Wer diese mal probiert hat, wird süchtig. Man garnicht beschreiben wie zart, lecker und extrem knusprig diese Chips sind. Es fehlen einfach...

Gebratener Radicchio

Zutaten für 4 Personen: 4 Radicchio (als Antipasti reichen 2) 6 El Olivenöl 2 El Pinienkerne 2 El Aceto balsamico 1 El Honig Salz Pfeffer Zubereitung: Radicchio waschen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und längs vierteln, dabei evtl. die äußeren Blätter entfernen. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und den Radicchio bei...

Crostini mit Ziegenfrischkäse und Feigen

Zutaten für 8 Portionen: 8 trockene Weissbrotscheiben 2 grosse Feigen 150 g Ziegenfrischkäse Honig schwarzes Meersalz Pfeffer Zubereitung: Die Weissbrotscheiben auf einen Rost legen und von beiden Seiten im Backofen mit der Grillstufe knusprig braun rösten. Geröstete Scheiben mit dem Ziegenfrischkäse bestreichen. Die Feigen halbieren und in Scheiben schneiden und...