Crespelle mit Spinat- oder Lachsfüllung

Zutaten für ca. 10-12 Stück:

Teig:
125 g Mehl
2 Eier
1/4 l Milch
je 1 Prise Salz und Zucker
20 g geschmolzene Butter

Spinatfüllung:
700 g tiefgefrorenen Blattspinat
400 g Ricotta
100 g frisch geriebener Parmesankäse
2 Eier
Salz
Pfeffer
Muskat
Chayennepfeffer

zum Übergießen:
100 g Gorgonzola
200 ml Sahne

Zubereitung:

Aus den angegebenen Zutaten einen Teig rühren und mindestens 1 Stunde ruhen lassen. Inzwischen den Spinat auftauen, das Wasser auspressen und grob kleinschneiden. Spinat nun grob schneiden. Ricotta, die Hälfte vom Parmesankäse und Eier dazugeben und mit Salz, Muskat, einer Prise Chayennepfeffer und Pfeffer abschmecken. Mit der Hand locker mischen und gegebenfalls noch einmal abschmecken. Eine Pfanne (18 cm) mit etwas Butter einfetten und darin nacheinander ca. 14-16 Crêpes backen. Die fertigen Crêpes mit der Spinatmasse bestreichen und aufrollen.

In eine gebutterte Auslaufform legen, mit Gorgonzolastückchen belegen, Sahne angießen und mit dem restlichen Parmesankäse bestreuen. Im Backofen bei 225 Grad ca. 15-20 Minuten goldbraun überbacken.

image

image

image

Statt mit Spinat kann man auch die Crespelle mit Lachs füllen.

Zutaten für die Füllung für 10-12 Stück:

200 g geräucherter Lachs
400 g Ricotta
100 g frisch geriebener Parmesan
2 Eier
1 Zitrone
Salz
Pfeffer

image

Zubereitung:

Den Lachs in feine Würfel schneiden. Ricotta, die Hälfte vom Parmesankäse und Eier dazugeben und mit Salz, Pfeffer, den Abrieb der Zitrone und Zitronensaft abschmecken. Mit der Hand locker mischen und gegebenfalls noch einmal abschmecken. Die gefüllten Crespelle in eine gebutterte Auslaufform legen, mit Sahne angießen und mit dem restlichen Parmesankäse bestreuen. Im Backofen bei 225 Grad ca. 15-20 Minuten goldbraun überbacken.