Cucina Delle Grazie

Der typische Italiener oder auch nicht? Positiv waren wir von der Qualität und Darbietung der Secondi überrascht. Die frischen Tagliolini Nero und der gebratene Sepia waren sehr lecker, die Portionen leider aber sehr übersichtlich. Die zuvor dargereichte Antipastiplatte war enttäuschend. Die Preise für Wein, 0,2 l und Wasser (Flasche San Pellegrino) bewegen sich um die 5 Euro, super! Warum wir vielleicht nicht wiederkommen, liegt aber an dem sehr “zuvorkommenenden” Service. Obwohl mehr als 4 Kellner anwesend waren, kümmerte man sich lieber um bekannte Gäste, als um uns. Ein Nachfragen nach einem weiteren Glas Wein oder ein Dessert unterblieb. Fazit: ungenügend! Aber ein Pluspunkt: Hunde willkommen und auch Wasser für Alexxa wurde angeboten.

image

image

image

image

image

image

image