Feigen Brioche

Natürlich kann man die Brioche auch in einer Gugelhupf Form backen … 👍

img_2896

Das Rezept passt genau für eine Form von 18 cm Durchmesser.

Anlässlich des diesjährigen Open Air Konzertes des Hessischen Rundfunkes haben wir von unseren “Logenplätzen” die fantastische Darbietung verfolgt. Neben dem Kunstgenuss gab es für die Gäste auch einige Leckereien, unter anderem zum Käse das schon vorgestellte Chutney und die Feigen-Brioche.

Zutaten für eine Kastenform 1,5 Liter:

300 g Mehl
1/2 Würfel Hefe
125 ml lauwarme Milch
60 g Zucker
1 Ei und 1 Eigelb
100 g flüssige Butter
100 g getrocknete Feigen
4 frische Feigen

Zubereitung:

Zunächst die Hefe in die Milch unterrühren, so dass sich diese vollständig auflöst. Dann das Ei mit dem Zucker in der KitchenAid mit dem Schneebesen auf Stufe 8 schaumig aufschlagen. Nun die Hefemilch, die Butter und das Mehl hinzufügen und mit dem Knethaken zu einem Teig verkneten. Die Konsistenz ist etwas klebrig! Mindestens 1 Stunde abgedeckt an einem warmen Ort aufgehen lassen.

Die getrocknete Feigen würfeln und unter den Teig kneten. Die Kastenform mit etwas Butter fetten und den Teig hineinlegen. Dieser bedeckt maximal 1/3 bis 1/2 der Höhe der Form. Die frischen Feigen abspülen, trockentupfen, in den Teig drücken und weitere 30 Minuten gehen lassen. Den Backofen inzwischen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Das Eigelb verquirlen und  den Teig damit bepinseln. Brioche auf der untersten Schiene ca. 40 Minuten backen. Wird das Brot zu dunkel, mit etwas Alufolie abdecken.

image

image

image

image

image

image