Franziska – ein außergewöhnliches Restaurant in luftiger Höhe

  • 82B2ED18-D0C6-4502-935C-DF36E6303C66
  • 395698FC-D3E9-4398-B30B-65269E18EAC8
  • 525E2347-AE95-4368-8B76-B5881AAE636A
  • 9BED9AC7-9879-48E9-90E7-9393DF6A43AE
  • 087F218B-9C99-4BF0-B980-F231C466A21F
  • 87128E27-16A7-4D70-97CD-CB6BE9B2B036
  • 51176B0E-DE5B-4FC4-A23F-C65A7E246660
  • 268C0534-7121-4A77-8A1E-4043C406A381
  • C7FEE001-26C6-42DD-A323-CF267112FD00
  • 426A41BB-0B45-438E-8EE4-7554419A3106
  • E74E466D-439B-4552-B47F-FE9D92856A38
  • EE926B73-E879-4C77-BECC-EABFBCD62D81

Die Eröffnung des Restaurants im 39. Stock des Henninger Turms liegt erst ein paar Tage zurück. Die Vorberichte in einschlägigen Medien waren rundum sehr positiv. Umso mehr hat es uns gefreut einen Tisch zum Business Lunch zu ergattern. Zudem bietet das 360 Grad Restaurant fantastische Blicke auf unsere schöne Stadt.

Um es kurz zu machen, wir vergeben 👍👍👍 und kommen mit Sicherheit wieder, um alle Speisen der modern interpretierten deutschen Hausmannskost- Küche zu kosten.

Unsere Highlights waren der feine Schaum des Handkäs-Espuma zu den Variationen, sowie die Grüne Sauce zu dem mit Niedertemperatur auf den Punkt gegarten Lachs 👏👏👏.

Der Preis für einen offenen Wein – 0,2 l für 10 Euro – ist gerade so hinnehmbar, zumal man auf Nachfrage auch 0,1 l ausschenkt. Warum wird für eine Flasche Selters aber 9 Euro berechnet? Bei einem EK von 1 Euro 👎👎👎.