Hefeknoten mit Fenchelbutter

Zutaten für 16 Stück:

150 ml Milch + 1 El
Zucker
Salz
5 g Hefe
280 g Mehl
20 ml Olivenöl
1 El Fenchelsaat
120 g weiche Butter
1 Tl Honig
geriebener Parmesan
1 Eigelb
Pfeffer

Zubereitung:

Für die Teig Milch mit einer Prise Zucker und Salz lauwarm erwärmen. Hefe darin auflösen. Mehl in die Schüssel der Kitchen Aid geben, Hefemilch und Olivenöl zufügen. Mit dem Knethaken auf Stufe 2 zu einem glatten Teig verkneten. Abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Tipp:
Diesen Teig können Sie auch schon einen Tag vorher erstellen.

Für die Fenchelbuter die Saat im Mörser sehr fein mahlen und mit Butter, Honig und 1/4 Tl Salz verrühren.

Tipp:

Statt Fenchelsaat Koriandersaat verwenden.

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchkneten und in 16 gleich große Stücke teilen. Diese wieder abdecken, damit sie nicht austrocknen. Nacheinander in 15 cm lange, ovale Fladen rollen. Je 1 Tl Fenchelbutter und Parmesan darauf verteilen. Fladen jeweils von der Längsseite aufrollen, die Enden miteinander verknoten. Mit Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen abdecken und nochmals gehen lassen.

Eigelb und 1 El Milch verquirlen, die Knoten damit einpinseln. Mit etwas Pfeffer und mit etwas Käse bestreuen. Die Hefeknoten im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) – etwas Wasser in einer Schale auf den Boden stellen – auf der 2. Schiene von unten 15 Minuten backen. Abkühlen lassen und servieren.