Involtini alla Milanese – Kalbsröllchen

Zutaten für 4 Personen:

500 g dünne Kalbsschnitzel
2 feine Bratwürstchen
2 Hühnerleber
50 g durchwachsener Speck
1 Bund Petersilie
Salbeiblättchen
2 El geriebener Parmesan
2 Eigelb
Butter oder Schmalz
1/8 l Weisswein
1/8 l Fleischbrühe
2 Knoblauchzehen
Mehl zum Bestäuben
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Speck in dünne Streifen schneiden. Petersilie fein hacken. Knoblauchzehen fein schneiden. Kalbsschnitzel zwischen Klarsichtfolie mit einem Plattierer flach klopfen (18×15 cm groß, 2-3 mm dick), salzen und pfeffern. Hühnerleber säubern und fein hacken. Bratwürstchen enthäuten, das Brät in eine Schüssel geben.

Für die Füllung nun Hühnerleber, Knoblauch und Petersilie zum Brät geben, Parmesan und Eigelb hinzufügen. Gründlich mischen, salzen und pfeffern.

Paste gleichmäßig auf die Schnitzel streichen, einschlagen und aufrollen. Mit jeweils 1 Salbeiblatt belegen, mit Speckstreifen umwickeln und mit Spießchen feststecken.

Rouladen salzen und dünn mit Mehl bestäuben. In einer Pfanne die Butter erhitzen, Fleischröllchen darin unter Wenden goldbraun braten. Röllchen herausnehmen. Zum Schluss mit dem Wein ablöschen, etwa zur Hälfte eindampfen lassen. Die Röllchen wieder hineinlegen.

Fleischbrühe dazu gießen, zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten schmoren.

Röllchen wieder herausnehmen, warm stellen. Die Sauce nochmals kräftig durch köcheln, abschmecken und zum Fleisch servieren.

Tipp: Dazu passt leckere, schlunzige Polenta