Kreuzfahrt Silver Spirit – Piräus/Athen – Tag 10

Um 7 Uhr im Hafen von Piräus angelegt und schon um 8 hurtig von Bord, um mit der Metro  nach Athen zu fahren. Halten Sie einfach ein Taxi ausserhalb des Hafens an. Für 5 Euro gelangen Sie zur Metro. Die Taxis im Hafen wollen Sie nämlich alle nach Athen fahren .

Unser Ziele? Zuerst natürlich die Akropolis, um vor allen anderen Touristen die Hauptattraktion der Stadt zu besichtigen. Dazu an der Station Monastiraki austeigen, um bei der Hadriansbibliothek ein Kombiticket zu erwerben. Mit 30 Euro zwar 10 Euro teurer als das normale Ticket, aber Sie können damit an der Warteschlange am Eingang der Akropolis vorbeigehen.

Wir wählten für den Aufstieg zur Akropolis die steile Nordroute am Theater des Herodes  vorbei zum Westtor.

Unsere Highlights der Akropolis waren

  • Propylaia
  • Parthenon
  • Tempel der Athene
  • Sicht über Athen

Anschließend über die flachere Südroute zum Zeustempel und Hadrianstor gelaufen. Damit war Schluss mit “alten” Steinen.

Nun durch das romantische, autofreie Altstadtviertel Plaka am Fuße der Akropolis gebummelt. In den Gassen befinden sich zahlreiche Souvenir-Läden und Boutiquen, und Straßenkünstler unterhalten die Einheimischen und die Touristen. Bis 12:00 Uhr (!!!) ist vor allem auf dem Zentralmarkt ordentlich was los. Rund um die Fischhalle herrscht ein reges Treiben wie auf einem orientalischen Markt.

Und wieder haben wir Glück ! Heute ist Sonntag und es findet der  beliebte  Monastiraki-Flohmarkt statt. Vor der Rückfahrt mit der Metro gab es noch einen griechischen Salat  mit Gyros  und Tzatziki zur Belohnung für anstrengende 6 km Wanderung.