Lauch-Creme-Hack Suppe

Wir sind, wie schon aus anderen Beiträgen ersichtlich, Suppenkasper. Kalt, grau in grau, genau das richtige Wetter für eine Lauch-Creme-Hack-Suppe oder? Man muss nur die Zutsten wählen: Weißwein, Creme fraiche und Parmesan – das ist quasi die Deluxe-Version dieser “alten” Partysuppe!

Zutaten für 3-4 Portionen:

500 g Lauch
2 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
500 g Rinderhackfleisch
125 ml trockener Weißwein
1 l Gemüsebrühe
1 Becher Creme fraiche
50 g frisch geriebener Parmesan
Olivenöl
1 Tl getrockneter Thymian
1 🌶 Schote
Salz
Pfeffer
Muskat

Zubereitung:

Die Schalotten und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Chili 🌶 schote in dünne Ringe schneiden. Die Lauchstangen gründlich waschen und putzen, der Länge nach halbieren und in feine Halbringe schneiden. Etwas Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und das Rinderhackfleisch rundherum krümelig anbraten, dabei immer wieder mit einem Kochlöffel zerteilen. Schalotten- und Knoblauchwürfel, 🌶 – und Lauchringe dazugeben und ebenfalls mit anschwitzen. Nun den Thymian an dieser Stelle dazugeben, salzen und pfeffern. Den Weißwein angießen und die Mischung etwa 5 Minuten leicht einköcheln lassen, dann die Brühe angießen. Die Suppe aufkochen und dann etwa 10 Minuten bei niedriger Temperatur sanft köcheln lassen. Die Creme fraiche vorsichtig und unterrühren, dabei nur noch ganz leicht simmern und nicht mehr aufkochen lassen. Nochmals mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und die Suppe direkt auf Suppenschüsseln verteilen. Mit etwas frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer und geriebenem Parmesan nach Belieben bestreuen und sofort servieren.