Muschelnudeln mit Spinat und Ricotta

Ricotta und Spinat ist eine herzhafte, leckere Kombination, ideal für eine Füllung, nicht nur für große Muschelnudeln.

Von einer leckeren Tomatensauce umgeben, genießen Sie  ein fantastisches Essen.

Zutaten für 8-10 Personen:

16 große Muschelnudeln
500 g TK Spinat
50 g luftgetrockneter Speck
4 Knoblauchzehen
2 Zwiebeln
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Muskat
Abrieb einer Zitrone
500 g Ricotta
2 Dosen stückige Tomaten
1/2 Bund Basilikum 🌿
2 Tl Zucker
etwas gekörnte Brühe
150 g geriebener Parmesan

Zubereitung:

Den TK Spinat rechtzeitig auftauen. Eine Zwiebel, 2 Knoblauchzehen und Speck fein würfeln und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl glasig anbraten. Den aufgetauten und ausgepressten Spinat zerzupfen und hinzugeben. Einige Minuten köcheln lassen.

In einer Schüssel den Ricotta mit einer Gabel zerdrücken, Eigelb, 50 g Parmesan, Zitronenabrieb und den Spinat hinzugeben. Alles gut vermengen, mit Salz, Pfeffer und Muskat nochmal abschmecken. Kühl stellen.

Für die Tomatensauce den restlichen Knoblauch und eine weitere Zwiebel fein hacken und in etwas Olivenöl anbraten. Tomaten 🍅 aus der Dose hinzugeben und ei nkochen lassen.  Mit Zucker, etwas gekörnter Brühe und Pfeffer abschmecken. Kurz bevor die gewünschte Konsistenz erreicht ist,  den Basilikum zerrupfen und unterheben.

Die Muschelnudeln in reichlich Salzwasser al dente kochen und beiseite stellen.

Den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Die Tomatensauce in eine Auflaufform füllen. Die Spinatmischung in die Muschelnudeln füllen und diese auf die Tomatensauce setzen. Die Nudeln mit dem restlichen Parmesan bestreuen und ca. 15-20 Minuten im Ofen backen.