Ossobucco

Zutaten für 4 Personen:

4 Kalbshaxenscheiben à 250 g
Mehl
2 Stangensellerie
2 Karotten
2 Zwiebel
5 Knoblauchzehen
1 El Tomatenmark
2 Dosen gehackte Tomaten, je 400 ml
Butter
Olivenöl
2 Gläser Weiß- oder Rotwein
1/2 Bund gehackte Petersilie, davon 1/4 sehr fein
Schale zweier Zitronen 🍋
2 Lorbeerblätter
1/2 Tl Thymian
1/2 Tl Oregano
500 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer

image

image

image

image

Zubereitung:

Kalbshaxenscheiben waschen, abtrocknen, mit Salz und Pfeffer würzen, dann in Mehl wenden. Eine Bratpfanne erhitzen, Olivenöl hineingeben, die Butter darin schmelzen lassen und das Fleisch von beiden Seiten anbraten. Aus der Pfanne nehmen und in eine feuerfeste Form legen.

Sellerie, Karotten, 2 Knoblauchzehen und Zwiebeln hacken, mit dem Tomatenmark in die Pfanne geben, kurz anbraten, mit Wein ablöschen, die Kräuter und die Hälfte der Petersilie hinzugeben und 5 Minuten einkochen lassen. Die Tomaten dazugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken, weitere 5 Minuten köcheln lassen und alles auf dem Fleisch verteilen.

Mit der Gemüsebrühe angießen, so dass das Fleisch gerade bedeckt ist. In den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen schieben.

Nun eine Gremulata erstellen: Hierzu die Zitronenschale, 3 fein gehackte Knoblauchzehen und die andere Hälfte der für diese Zweck sehr fein gehackten Petersilie vermengen.

Insgesamt das Fleisch circa 90 Minuten braten, dabei immer wieder wenden und bei Bedarf Brühe nachgießen. Zum Servieren das Fleisch mit der Gremulata bestreuen.