Rhabarber-Semifreddo an Mango-Minze-Salat

Zutaten für eine große Terrine (30 cm):

1 kg Rhabarber
1 Vanilleschote
200 g Zucker
500 ml Sahne
4 Eigelbe
2 Eier
2 große reife Mangos
2 El brauner Zucker
16 Minzeblättchen

Rhabarber

Zubereitung:

Für das Semifreddo Rhabarber putzen, waschen, entfädeln und in kleine Stücke schneiden. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauslösen. Rhabarber mit 50 g Zucker, Vanillemark und Schote in einen Topf geben, mischen und mindestens 15 Minuten Saft ziehen lassen. Die Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen.

Rhabarber aufkochen und bei mittlerer Hitze solange köcheln lassen, bis der Rhabarber weich ist. Die Vanilleschote entfernen und den Rhabarber mit dem Stabmixer pürieren, in ein Sieb füllen und den Saft in einer Schüssel auffangen. Rhabarber kalt stellen.

Die Sahne mit dem Handrührgerät steif schlagen, dann kalt stellen. Eigelbe, Eier und 100 g Zucker mit dem Handrührgerät über dem Wasserbad zur Rose aufschlagen. Die Creme vom Wasserbad nehmen und kalt schlagen.

Das Rhabarbermus unter die kalte Eicreme rühren, dann vorsichtig die geschlagene Sahne unterheben. Diese Masse in die vorbereitete Form geben und mit Frischhaltefolie abgedeckt im Eisschrank gefrieren lassen.

Für den Mango-Minze Salat die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Kern ablösen und in feine Würfel schneiden. In einer Schüssel mit dem braunen Zucker vermischen. Die Minze waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Ebenfalls zur Mango geben und abgedeckt ziehen lassen.

Das Semifreddo 10 Minuten vor dem Servieren aus dem Tiefkühlschrank nehmen und antauen lassen, dann auf eine Platte oder ein Brett stürzen und in Scheiben schneiden. Mit dem Mango-Minze Salat auf Tellern anrichten.