Riganato vom Lamm

Dieses griechische Rezept stammt aus dem Norden des Landes und ist auf den Ionischen Inseln sehr bekannt. Der Name verrät aber bereits, dass es eigentlich italienischen Ursprungs ist.

Tipp: Man kann statt Lamm auch 🐷 fleisch 🥩 verwenden.

500 g Lammkeule ohne Knochen
Salz
Pfeffer
weitere Gewürze nach Gusto
Olivenöl
200 g Schafkäse
100 ml Sahne
50 ml Weißwein
Saft einer 1/2 Zitrone
Oregano

Zubereitung:

Die Lammkeule säubern und in 👄 gerechte Stücke schneiden. Salzen und portionsweise in Olivenöl von allen Seiten anbraten. Beiseitestellen.

Für die Sauce den fein geschnittenen Knoblauch in einer Pfanne in Olivenöl anbraten, den in Stücke geschnittenen Schafskäse hinzugeben und mit dem Weißwein und dem 🍋 saft schmelzen. Dann eine Handvoll Oregano in der Handfläche reiben und hinzufügen. Zum Schluß die Sahne kurz mit aufkochen und alles mit Gewürzen nach Gusto abschmecken.

Das beiseite gestellte Fleisch mit dem guten Bratensaft zur Sauce hinzufügen. Noch etwa 20 Minuten leicht schmoren lassen und mit Weißbrot 🥖 servieren.

Als Beilage empfehlen wir Gigantes Bohnen aus der Dose, die in einem Topf mit in Olivenöl angebraten fein geschnittenen Knoblauch, etwas Rotwein und Gewürzen nach Gusto langsam erwärmt werden.

Als Aperitif empfehlen wir einen Ouzo. Zum Essen einen kräftigen Rotwein, wie den Bolgheri Wein Poggio al Moro des Bio Winzers Enrico Santini.