Seeteufel – Chorizo – Persillade – Romanesco

  • B69D6B4D-9B85-44E1-B486-1384DF55BCDB
  • 6F38646A-BD55-4F93-AF2F-9C5D3B226915
  • 6694AEE1-3BE9-4327-9A3B-7C26414E804E
  • F4718EE1-23F6-4985-8536-FD98791CEC01
  • E6650007-0325-444E-8E20-D818F6A59076
  • 26B68F2F-8F22-42AB-9099-C64D72A88B62
  • 8FA85DA1-6B45-435F-9534-DBAE03BA2905
  • 7D7C9D10-B9FF-41C7-846B-C86B31436751
  • 6E5624A5-D989-45AE-8000-6CCE6BA710E2

Heute war uns nach Fisch 🐟. Es sollte auch ein besonderer sein. Unsere Wahl fiel auf eine Lotte. Hierzu gibt es schon ein Rezept von uns.  Heute aber eine geschmacklich kräftigere Variante.

Zutaten für 2 Personen:

1 Seeteufelfilet, ca. 450 g
10 dünne Chorizoscheiben
Salz 🧂
Pfeffer

Zubereitung:

Das Filet von allen Hautteilen säubern, halbieren und im Abstand von etwa 1,5 cm zu 2/3 einschneiden. Salzen und pfeffern. In die Schnitte die Chorizoscheiben einstecken und von beiden Seiten mit Zahnstochern die Ränder befestigen.

In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Filets zunächst von der Chorizoseite 3-4 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Danach wenden und in weiteren 5-8 Minuten je nach Dicke glasig fertig braten.

Dazu Persillade und Romanesco servieren.