Spargelragout mit Ricotta Muschelnudeln

Das leckere Rezept Muschelnudeln hatten wir ehemals zum Muttertag zubereitet 😋.

Zutaten für 4 Personen:

1 kg weißer Spargel
Salz
Zucker
1 Pk. Lukull Sauce Hollondaise (wenn gekauft, dann nur die!)
Muskat
1 Tl Abrieb einer Zitronenschale
12 große Muschelnudeln
250 g Ricotta
2 Eigelb
50 g geriebener Parmesan
3 El Semmelbrösel
2 Stiele glatte Petersilie

Zubereitung:

Spargel schälen, die Enden abschneiden. Spargel in 3-4 cm lange Stücke schneiden. Schalen und Enden in 1/2 l leicht gesalzenem Wasser mit 1 Prise Zucker ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze auskochen. Durch ein Sieb gießen, Fond aufbewahren.

Die Sauce Hollondaise mit etwas Fond (nach Gusto) in einem Topf kurz aufkochen und Spargelsauce mit Salz, Muskat und 1/2 Tl Zitronenschale abschmecken. Spargel in der Spargelsauce 2 Minuten leicht kochen lassen, von der Herdplatte ziehen.

Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen, abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen.

Ricotta mit Eigelb, 30 g Käse, Semmelbröseln, restlicher Zitronenschale, etwas Salz und Muskat verrühren. Masse in die Nudeln füllen. Spargelragout in eine große ofenfeste Form verteilen. Die Nudeln mit der Füllung nach oben in die Formen setzen und mit dem restlichen Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) auf der 2. Schiene von unten 15 Minuten backen. Nach 10 Minuten den Grill zuschalten und die Nudeln hellbraun überbacken. Herausnehmen und mit grob geschnittener Petersilie bestreuen.

image

image

image

image

image

image