Thunfisch Tarte

Mürbeteig, wie schon als Rezept veröffentlicht

Zutaten für den Belag:

2 große Zwiebel
3 Dosen Thunfisch im eigenen Saft,abgetropft, je 160 g
400 ml Creme fraiche
1 Ei
1 sehr fein gehackte Knoblauchziehe
Einige gewaschene Basilikumblätter
Tomaten nach Belieben, in Scheiben geschnitten
Salz
Pfeffer
Puderzucker
3 TL Senf
100 g geriebener Greyerzer
Butter für die Form
Olivenöl

ThunfischtarteZubereitung:

Den Mürbeteig zwischen 2 Plastikfolien dünn ausrollen und in die eingefettete Tarteform legen. Den überschüssigen Rand abschneiden. Boden mit der Gabel einstechen und die Form bei Ober-/Unterhitze 175 Grad ca. 15 Minuten vorbacken.

In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. In einer Pfanne bei mittlerer Hitze glasig werden lassen, mit Puderzucker bestäuben und karamellisieren. Zwiebeln etwas abkühlen lassen. Nun die vorgebackene Tarte mit dem Senf dünn bestreichen und die Zwiebelmasse darauf verteilen. Die Creme fraiche mit dem Knoblauch und dem Ei in einer Schüssel gut verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann den abgetropften Thunfisch gleichmäßig auf der Zwiebelmasse verteilen. Dann vorsichtig die Crème fraîche Mischung auf die Tarte geben, dann glattstreichen. Die Tomaten gleichmäßig auf der Tarte anordnen, mit den Basilikumblättern belegen und mit dem Käse bestreuen.

Die Tarte für ca. 30 Minuten bei 175 Grad auf der zweiten Schiene bei Ober-/ Unterhitze fertig backen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen und vor dem Servieren etwas Olivenöl darauf träufeln.

Print Friendly, PDF & Email