Überbackene Muscheln

Wir waren wieder mal im Frischeparadies.

img_0053

Dabei fielen uns tiefgefrorene Grünschalmuscheln in die Hände. Wir entschieden uns, heute ein Gericht aus unseren italienischen Kochkursen zuzubereiten.

Die Grünschalmuschel ist eine Muschel-Art aus der Familie der Miesmuscheln. Diese werden in Neuseeland in großen Aquakulturen gezüchtet und zum größten Teil exportiert. Die Gehäuse werden vergleichsweise sehr groß, etwa 10 bis 17 cm. Die Schale ist relativ dünn, aber fest. Die grünen Gehäuseränder haben der Muschel ihren Namen gegeben (aus Wikipedia).

Zutaten für 2-12 Personen, je nach Appetit und Speisenfolge:

1 kg tiefgefrorene Grünschal- oder Miesmuscheln(halbiert und geöffnet)
4 Knoblauchzehen
10 El Olivenöl
1/2 Bund Petersilie
10 El Semmelbrösel
1 Glas Weißwein
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Muscheln auftauen lassen, kurz abspülen und auf ein Backblech legen. Für die Füllung die Knoblauchzehen fein hacken und mit der gehackten Petersilie, den Semmelbröseln, dem Olivenöl, Salz und Pfeffer vermischen. Die Muschelhälften mit dieser Masse füllen und auf ein Backblech setzen. Den Weißwein auf das Blech neben die Muscheln gießen. Im vorgeheizten Backofen 20 – 25 Minuten auf der mittleren Schiene bei 200 Grad (Ober- / Unterhitze) überbacken, bis die Semmelbrösel hellbraun sind. Man kann in den letzten 3-4 Minuten auch den Grill zuschalten.

img_3039

img_3042

img_3043

img_3044

img_3045