Überbackener Chicorée

Zutaten für 4 Portionen:

4 El Butter
4 El Mehl
600 ml Milch
1 Bund Petersilie
Salz
Pfeffer
Muskat
Piment d‘Espelette
4 Chicorée
8 Scheiben gekochter Schinken
150 g geriebener Gouda

Zubereitung:

Backofen auf 160 Grad (Umluft) vorheizen. Butter in einem Topf schmelzen lassen. Mehl einrühren und bei mittlerer Hitze unter Rühren 3 Minuten anschwitzen. Milch nach und nach zugießen, mit einem Schneebesen kräftig verrühren. Immer wieder mit neuer Milchzugabe warten, bis es wieder leicht köchelt. Zum Schluss bei mittlerer Hitze weitere 5 Minuten köcheln lassen.

Von dem Bund Petersilie die Blätter von den Stielen zupfen und sehr fein hacken. 100 g Gouda in die Sauce einschmelzen. Dann die Petersilie unterrühren und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Piment d’ Espelette würzen.

Chicorée putzen, längs halbieren und in kochendem Salzwasser 5 Minuten vorgaren. Gut (!!!) abtropfen lassen. Auflaufform fetten. Chicoréehälften mit je einer oder halben Scheibe (je nach Größe) gekochten Schinken umwickeln und in die Form legen.

Die Sauce über den Chicorée geben und noch mit dem restlichen geriebenem Gouda bestreuen. Im heißen Backofen auf der mittleren Schiene 20 Minuten goldbraun überbacken. Eventuell in den letzten Minuten den Grill zuschalten.

Chicorée und Trevisiano (roter Chicorée) sind schön unkompliziert, weil sie nicht groß gewaschen und geputzt werden müssen. Entfernen Sie nur den Strunk großzügig, denn da stecken die Bitterstoffe drin – und zu viel davon ist eben auch zu viel.