Zitronen-Johannisbeer-Kuchen

Zutaten für eine 20 cm Kastenform:
100 g rote Johannisbeere
150 g Mehl plus etwas
1 Tl Backpulver
100 g weiche Butter plus etwas
75 g Zucker
Salz
Schale einer fein abgeriebenen Bio-Zitrone
3 Eier
2 El Milch
Saft einer Zitrone
100 g Puderzucker
Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Johannisbeeren verlesen und von den Rispen streifen. In einer Schüssel mit etwas Mehl mischen. Mehl und Backpulver mischen. Die Kuchenform  mit etwas Butter auspinseln.
Butter, Zucker, 1 Prise Salz und Zitronenschale mit dem Schneebesen der KitchenAid auf Stufe 8 schaumig schlagen. Eier nacheinander jeweils 1⁄2 Minute auf Stufe 2 unterrühren. Bei kleinster Stufe abwechselnd die Mehlmischung, Milch und 2 El Zitronensaft unterrühre.
Die Hälfte des Teigs in die Kuchenform geben und mit der Hälfte der Beeren bestreuen. Restlichen Teig und restliche Beeren ebenso darüberschichten.
Im heißen Backofen auf einem Rost im unteren Ofendrittel 45 Minuten  backen. 15 Minuten in der Form, dann auf ein Kuchengitter gestürzt abkühlen lassen.
Puderzucker mit dem restlichen Zitronensaft glatt rühren und mit einem Esslöffel streifig über dem Kuchen verteilen.
Tipp: Mit weiteren Johannisbeeren verzieren.