Fave fritte – gebratene Saubohnen

  • Saubohnen
  • Saubohnen
  • 522143EB-E1F6-40D9-A2AB-3E9CCCEA76EE
  • 35C9DF9A-FCE2-4809-B5E4-4AEC50214329
  • AD4A1F8E-EFD6-4EE7-A698-03215054699C

Die Ackerbohne (Vicia faba), auch Saubohne, Dicke Bohne, Pferdebohne oder Puffbohne genannt, ist eine Nutzpflanze aus der Familie der Hülsen­früchtler (Fabaceae oder Legu­minosae).
Dicke Bohnen gehören zu den ältesten Kultur- und Nahrungspflanzen Euro­pas. Archäologische Spuren führen bis in die Steinzeit zurück. Im Rom der Kaiserzeit waren sie nicht nur ein beliebtes Essen der armen Bevöl­ke­rung. Wer eine Handvoll Bohnenkerne hinter sich warf, wollte damit böse Geister vertreiben. Bevor die grünen Bohnen und dann später die Kar­toffeln aus Amerika zu uns kamen, waren Dicke Bohnen bei uns ein beliebtes und weit verbreitetes Nahrungsmittel.

Zutaten für 2-3 Personen:

1 kg frische Saubohnen
etwas Olivenöl
4-5 gehackte frische Knoblauchzehen
2 El grob gehackte Petersilie
50 g Pancetta
Pfeffer
Salz

Zubereitung:

Die Kerne der Saubohnen aus den Hülsen nehmen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, den gehackten Knoblauch und den Pancetta anbraten. Die Bohnen hinzufügen, abdecken und für 10 Minuten köcheln lassen. Mit der Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken und warm servieren.