Gefüllte Paprika mit Reis und Salsiccia

Zutaten für 6 Personen:

3 Paprikaschoten
150 g Risotto-Reis
Zwiebel
etwas Fleischbrühe
150 g Salsiccia
2 Eier
80 g geriebenen Parmesan
1-2 Stängel Petersilie
1/2 Brötchen
Salz
Pfeffer
Knoblauch nach Belieben

Zubereitung:

Paprikaschoten halbieren, Kerne und Trennwände entfernen, waschen und trocknen. Petersilie waschen, trocknen, Blätter abzupfen und klein schneiden. Knoblauch schälen und fein würfeln. In einem Topf den Reis mit einer Zwiebel goldgelb braten, mit Weißwein ablöschen. Nach und nach die Fleischbrühe angießen, immer wieder ca. 15 Minuten einkochen lassen und umrühren. Das Brötchen einweichen.

Salsiccia, eingeweichtes und ausgedrücktes Brötchen, die Eier, die Hälfte Parmesan, den Knoblauch und den Reis vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse in die Paprikahälften füllen.

Eine Auflaufform mit Olivenöl ausstreichen, die gefüllten Paprikahälften in die Form geben und mit Olivenöl beträufeln. Ein Glas Weißwein angießen, im Backofen 20-30 Minuten bei 200 Grad (Unter-/Oberhitze) überbacken, restlichen Parmesan darüber streuen und nochmal 5 Minuten überbacken.

Variante:
Tomatensauce angießen, statt Parmesan je eine Scheibe Emmentaler auf die Paprikahälften legen und nochmal kurz überbacken.