Lecce

  • 23886810-B655-4267-8423-09325BA8B81C
  • 7E8BA5A1-43C8-475E-B4B7-444ED26232A9
  • 20E2DD5E-06DC-40C7-9041-6037661A3A2E
  • 86CDA39A-CFDF-4C99-A8CE-081590DCB3B3
  • 1E954E4C-BE1E-4CF1-8BC7-F8984768DF6E
  • 446B3875-24F8-489F-880E-AA96E7B9F63D
  • 86BD426E-9BE7-42CF-AF03-B0E9339F473D
  • F11BDF34-3EA9-4481-B9D4-D45FFC0D60F7
  • EB499DF2-E1C9-4F91-8D5C-AB41D821F360
  • 041312C2-6532-4DD9-B9B7-2F66846492F8
  • 9E6C1CE3-56FE-479A-BE2F-77C9BB71CAC9
  • 0EFFB3D4-F720-48D7-ADA8-4DB98D342484
  • CD17B803-132A-48EE-A21C-AFE681E7D2AD

Lecce ist eine der schönsten Städte Apuliens und daher unbedingt einen Besuch wert. Parkplätze gibt es jedoch am Rande der barocken Altstadt sehr wenige, also früh kommen. Flanieren Sie die Via Guiseppe Lipertini, die Haupteinkaufsstraße, entlang. So kommen Sie unweigerlich an den wichtigsten POI der Stadt vorbei: Duomo, vielen Palazzi und Piazzen, den römischen Altertümern und dem Park Garibaldi.