Peperonata

Zutaten für 4 Portionen:

3 große Paprikaschoten (rot oder gelb)
1 Dose gehackte Tomaten (400 g)
2 Zwiebeln
5 Knoblauchzehen
4 El Weißweinessig
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Zucker
Chiliflocken oder Chilischote
Basilikum

Zubereitung:

Paprikaschoten halbieren, Kerne und Trennwände entfernen, waschen und in ca. 1 1/2 cm breite Streifen schneiden. Zwiebeln in halbe Ringe, Knoblauch in feine Scheiben schneiden.

In einer Bratpfanne etwas Olivenöl erhitzen und den Knoblauch anbraten. Vorsicht, er darf nicht verbrennen! Hitze erhöhen und Paprikastücke zufügen. Immer wieder wenden. Nach ca. 5 Minuten Zwiebeln hineingeben und alles vermengen. Mit Salz, Pfeffer, Messerspitze Chilipulver und 1 Messerspitze Zucker würzen und mit dem Weißweinessig ablöschen.

Kurz einkochen lassen, dann die Tomaten dazugeben. Die Hitze reduzieren und weitere 10 bis 15 Minuten einkochen lassen. Noch einmal abschmecken und mit Basilikum bestreuen. Warm oder kalt servieren.

Tipp: Wer möchte, kann auch etwas Thymian oder Rosmarin dazugeben