Rigatoni alla Mafia

  • F2FF444F-11B8-48EE-9E26-CA524E020136
  • E740C7A2-93A6-448A-B463-3559A51622F9
  • 67789C70-2036-44CF-852D-8D82566A8141
  • 1DF0FF71-473E-4099-BB0F-8713431199FE
  • E9576155-CDCF-408E-9EB4-0381DE3D9D67
  • 75E745B6-71D5-4CB7-B95F-1C545787CDE0
  • 92902173-F258-4C1B-AACB-97D82E58452E
  • 8ECAA9CF-C71C-4A41-907C-2EF4D3CC068F
  • AF8D2256-F0F0-4568-89D6-4A0A8E9C34B9
  • 54E82D87-4962-423E-BDB6-535AA4E1604C
  • C304428F-6893-4CAA-82F2-967C3435CA5F
  • 7D8A0DB7-2569-4A0E-BEC6-5D52AF9E6A73
  • 97D4673A-4221-44BE-8AA7-8CCBA7E8C758
  • 1EE6532C-75D8-4CDC-84AC-407A3092596C

Wir haben uns heute an ein Rezept von Pina und Pippo erinnert. Bei unseren gemeinsamen Kochkursen in der Toskana haben damit immer viele Teilnehmer begeistern können.

Zutaten für 8 – 10 Personen:

1 kg Makkaroni (Rigatoni)
Olivenöl
500 g frische Champignons
1 Aubergine 🍆
2 Gläser (je 250 g) eingelegte Paprikastreifen
100 g schwarze Oliven
4 Knoblauchzehen
1/2 frische Chilischote
200 ml Schlagsahne
Sugo alla Napoletana
Parmesankäse
Salz
Pfeffer

Sugo alla napoletana:

4 Knoblauchzehen
8 EL Olivenöl
2 große Dosen geschälte Tomaten
1/2 frische Chilischote
4 Tl Salz
4 gehäufte Tl Zucker
1 Bund Basilikum

Zubereitung:

Für die Sugo alla napoletana Knoblauchzehen in Scheiben schneiden, Chilischoten fein hacken, Basilikumblätter in Streifen schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Chilischote darin goldbraun braten. Die Tomaten dazugeben, zerstampfen, mit Salz und Zucker würzen. 10 Minuten kochen lassen, Basilikum dazugeben.

Die Rigatoni nach Packungsanweisung bissfest kochen. Champignons in Scheiben schneiden, Aubergine würfeln, Oliven entkernen und halbieren, Knoblauch­zehen in Scheiben schneiden, Chilischote fein hacken.

Olivenöl in einem Topf erhitzen, Knoblauch, Champignons, Paprikastreifen, Chilischote und Oliven darin anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Sugo alla Napoletana dazugeben und etwa 5 Minuten kochen lassen. Die gekochten Makkaroni zufügen und mit der Sauce vermischen. Sahne und Parmesankäse dazugeben und kurz weiterkochen lassen. Zum Servieren geriebenen Parmesankäse dazu reichen.