Risotto mit Salsiccia und Radicchio

  • 75E3D701-7CB3-44B8-AE31-4DA18C186C19
  • F61FC9DF-262F-4A62-BA85-FB2298195631
  • 81726C0C-494B-4BA8-A177-1C1EF645C37B
  • CE1C1887-B7CA-4D66-AAD0-3023AF37F7CA
  • 57112201-AD5D-4324-A79C-5855E865F403
  • 0F1BB79B-5D0E-4B89-B8FD-91C660BCDE45
  • 8C2333C3-22B0-488D-AC11-6208D486B197
  • 4B9048AE-0E66-4EE3-8493-357DE6859031
  • 943AF338-5CED-4F50-B451-34CB6E0A9778
  • 3DEC1720-F654-4E22-88B7-A48524EDCFDF
  • 9BAC1458-3D9F-4B2E-A3BA-D0E72A5D900D
  • D196E08B-728F-4AD3-967A-D2C242F30496
  • 6E94B88D-5E4A-4B7A-AA62-6141EC1C0D38
  • Risotto
  • image
  • Risotto
  • Risotto

Zutaten für 4 Portionen:

4 frische Salsiccia (etwa 400 g)
2 rote Zwiebel 🧅
2 Knoblauchzehen
1 kleiner Radicchio
1 Tasse Risotto-Reis
100 ml Weißwein
Fleischbrühe, soviel man braucht
100 g geräucherter Scamorza-Käse
Salz 🧂
Pfeffer

Zubereitung:

Die Würste häuten und zerreißen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Radicchio putzen, halbieren und den Strunk entfernen. Die Blätter waschen, gut abtropfen lassen und dann in etwa 1 cm breite Streifen schneiden. Scamorza in Würfel schneiden. Fleischbrühe vorbereiten und warm stellen.

In einem Topf den Reis mit einer Zwiebel goldgelb braten, mit Weißwein ablöschen. Nach und nach die Fleischbrühe angießen, immer wieder einkochen lassen und umrühren. Nach ca. 15-20 Minuten ist der Risottoreis gar (noch bissfest). Scamorza-Würfel dazugeben, gut verrühren, bis der Käse schmilzt.

In der Zwischenzeit in einer großen Pfanne die Salsiccia anbraten und herausnehmen. In dem ausgetretenen Wurstfett Radicchio zusammen mit der zweiten Zwiebel und den Knoblauchzehen goldbraun anbraten, salzen und pfeffern.

Den fertigen Reis und die Salsiccia dazugeben, untermengen und servieren.