Royal Clipper – Taormina 5. Tag 🏷

  • F7E7A7FB-A80E-4F43-89DC-52117E8DA9F7
  • 8142C7AF-2DBB-4709-8598-EA40FB51D5B2
  • 2BD933B0-860A-4218-B527-C85CCFDB5620
  • D3065AD2-042F-4844-9E7B-292F8A7E0BA0
  • 237C0183-B5B2-4DE5-A2BB-52D7B23D9074
  • 5F025E80-3E45-43D0-A80F-981909FE230E
  • 75D2DB0B-5735-48F7-9E82-28F5FA42817C
  • 107FED41-30BF-416A-87AF-360141E62DFA
  • EE70F349-EB3D-4655-8887-CD2FE1442ABB
  • 0229D9FC-97BF-45F8-B9EF-C03193B70BB9
  • E7E4A220-11C4-4E38-B36E-1BEF8F3FFEBE
  • E552D10B-A9DC-4E44-B8A4-0EEE7D14E530
  • B9934FAD-BC67-4F0C-9886-9EC8314828AB
  • 2239F25C-5F57-4797-8950-455530A0FF1A
  • 84FB4BD6-6C93-431F-9F4E-7936FF89B6BB

Kurz nach 7 das erste Highlight des Tages. Wir segelten bei Torre Faro in die Straße von Messina hinein.

Wir verließen nach dem Tendern mit unserer Reisegruppe den Pier mit dem Bus und fuhren am Ätna entlang auf einer malerischen Straße durch Weingärten und Wälder. Schlussendlich erreichten wir den Besitz der Barone von Villagrande, um ausgiebig den Weinkeller und das Weingut kennenzulernen. Die besonderen  Vorzüge und Qualitäten des Ätna-Weins wurden erklärt und auch ausgiebig bei einem leckeren sizilianischen Brunch verkostet.


Danach ging es weiter nach Taormina. Die Stadt liegt auf einer Anhöhe über dem Meer und hat eine pittoreske mittelalterliche  Altstadt, die wir auf eigene Faust erkundeten.