Steinpilz Risotto

Zutaten für 2 Personen:

1 Tasse Carnaroli Reis
300 g frische (selbst gesammelte) Steinpilze
1 weisse Zwiebel oder Schalotten
etwas Olivenöl
ca. 400 ml Hühnerfond
200 ml Wasser
eine Handvoll getrocknete Steinpilze
ca. 200 ml Steinpilzwasser (indem die getrockneten Steinpilze eingeweicht wurden)
Salz
Pfeffer
30 g Butter für die Steinpilze
50 g Butter für das Risotto

Steinpilz Risotto

Zubereitung:

Die Steinpilze in 200 ml Wasser einweichen. Inzwischen die Zwiebel ganz fein würfeln. In einem Topf etwas Olivenöl erhitzen, die Zwiebelwürfel darin dünsten und dann den Reis dazugeben. Salzen und immer schön umrühren! Wenn der Reis glasig ist, das Ganze mit einem guten Schuss Wein ablöschen.
Die Steinpilze ausdrücken und würfeln. Das Steinpilzwasser und den heißen Hühnerfond nach und nach dazugießen. Neuer Fond kommt immer erst dann zum Reis, wenn die Flüssigkeit fast gänzlich verdampft ist. Und immer wieder gut umrühren! Nach etwa 20 Minuten erhält man ein wunderbar cremiges Risotto. Zum Schluss den geriebenen Parmesan und die Butter unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Steinpilze werden separat zubereitet. Butter in der Pfanne heiß werden lassen, bis sie schäumt, aber nicht braun wird. Dann werden die geputzten und in Viertel geschnittenen Steinpilze kurz darin angebraten. Salzen und pfeffern und zusammen mit der geschäumten Butter über das auf Teller verteilte Risotto geben.