Zwiebelkuchen, eher aber eine Quiche

Zutaten für 4 Personen:
(Kleines Backblech 30×30)

für den Teig:

200 g Mehl
15 g Hefe
1/2 Tasse warmes Wasser
1 El Olivenöl
1 Prise Salz
1 Tl Zucker

für den Belag:

500 g Zwiebeln, entspricht zwei Gemüsezwiebeln, kann ruhig etwas mehr sein, eventuell auch Lauch zusätzlich verwenden
125 g Schinkenspeckwürfel
300 ml Saure Sahne
4 Eier
Pfeffer
Salz
2 Tl Kümmel

Zwiebelquiche

Zubereitung:

Den Hefeteig aus den Zutaten in der Kitchen Aid zubereiten und gehen lassen. Dabei die Hefe in dem warmen Wasser mit dem Zucker auflösen. Zwiebeln schälen und in Halbmonde schneiden. Die Schinkenspeckwürfel anbraten, die Zwiebeln hinzugeben und glasig dünsten. Den Teig ausrollen und auf einem (gefetteten) Backblech legen. Die Speck-Zwiebel-Mischung darauf geben, kräftig mit Pfeffer würzen. Die Saure Sahne mit den Eiern vermischen und mit Salz abschmecken. Den Kümmel hinzugeben und die Masse über der Speck-Zwiebel-Mischungverteilen. Bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) ca. 40 min. backen.